Pronto? – Oder: mein erstes Telefonat in Italienisch ;-)

Ok, ich war vorbereitet und ich wusste ich kann es nicht mehr schieben. Also ran ans Telefon und die Nummer gewählt 0039…. mein Pulsschlag erhöht sich und? Diese Nummer gibt es nicht. Ist das ein Zeichen? Soll ich da vielleicht gar nicht anrufen? Ist das Bestimmung? Aber ich habe ja gestern noch ein nettes Mail von Frau Scherer von sprachschule.de bekommen und die hat mich beruhigt. Sie meinte dass meine Gastfamilie ja eigentlich schon weiß wann ich komme, also wenn es nicht klappt soll ich locker bleiben 🙂

Und so bin ich locker und NEIN so einfach ziehe ich mich nicht aus der Affäre, es steht noch eine Nummer da und hier meldet sich ein Anrufbeantworter. Es ist eigentlich ganz leicht zu sagen was ich will 😉 Darum versuche ich mit neu gestärktem Selbstbewusstsein nochmal die andere Nummer und – man mag es nicht glauben – „Pronto?“

Ach du Sch…., jetzt wird es ernst. Also lege ich los, ohne Punkt und Komma und erschlage die arme Frau mit meinem Text:

Buongiorno, mi chiamo Mia……. Faccio vacanze di lingua dal 24 agosto fino al 7  settembre a bagno di romagna. La scuola mi ha informato che in quel periodo abito da lei e mi hanno dato il suo numero di telefono,  Arrivero domenica il 14.08 tra le quattordici e diciassette , Vi va bene?

Perfekt, oder? Und dann stellt sie mir eine Frage!!! (Die ich nebenbei bemerkt bis jetzt noch nicht deuten kann 😉 )

Das war nicht vorgesehen in meinem Plan 🙂 und ich habe keine Ahnung was sie mir sagen will, also wiederhole ich dass ich am Sonntag zwischen 14 und 17 Uhr komme. Und sie sagt wieder etwas und ich sage nochmal dass ich am Sonntag komme und denke mir „Warum wollte ich eigentlich nicht nach London? Da könnte ich antworten…“ Aber ok, ich wollte das so und bringe noch ein „Non parlo italiano“ raus und suche schon mal nach dem Loch das sich gleich auftut und in das ich verschwinden kann und dann? Meine Gastmutter ist superlieb und bescheinigt mir dass ich das ganz toll mache und ob ich aus der Schweiz komme – nein aus Bayern würde ich gerne sagen aber ganz spontan fällt mir jetzt auch nicht mehr ein wie ich sage das ich Deutsche bin, nur noch das ich aus Deutschland komme und irgendwie reicht das ja auch…

Ich hätte gerne noch soviel gesagt und hoffe dass sie mich nicht jetzt schon für verrückt hält. Aber ganz ehrlich? Ich freu mich sie am Sonntag kennenzulernen und ihr zu zeigen dass ich eigentlich ganz normal bin…

Die erste große Hürde genommen und obwohl es realistisch gesehen chaotisch war bin ich sehr stolz auf mich und ich habe heute auch schon das Gastgeschenk besorgt…

Aber dazu später mehr 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s